Impressum

Impressum/Kontakt: Thomas Friedlaender, Musiker

Bischofswerder Straße 10, D-01099 Dresden, Deutschland

+ 49 163 68 33 204 musik(at)thomas-friedlaender.de

www.thomas-friedlaender.de

VITA

Thomas Friedlaender arbeitet seit vielen Jahren als freischaffender Musiker. Zu seinen Instrumenten zählen – neben dem Corno da Tirarsi – der Zink, die Naturtrompete, das Barockhorn sowie Schlagwerk und Perkussion. An den Musikhochschulen in Dresden, Leipzig, in Bremen sowie an der renommierten Schola Cantorum Basiliensis in der Schweiz studierte er moderne Orchestertrompete, Naturtrompete, Zink, historisches Schlagwerg (oriantalische Perkussion) und Improvisation und besucht beständig Weiterbildungen und Kurse.

Zuletzt widmete er sein besonderes Interesse den Werken Johann Sebastian Bachs und den dazu gehörenden Rekonstruktionen der einzigartigen Blechblasinstrumente „Corno da Tirarsi“ und „Tromba da Tirarsi“ – er zählt zu den wenigen professionellen Spielern des „Corno da Tirarsi“. Er spielt europaweit im Rahmen von Aufführungen und Aufnahmen von Opern- , Kantaten- und Oratorienprojekten, Kammer- und Improvisationskonzerten, Ausstellungseröffnungen, Performances und spartenübergreifenden Veranstaltungsformen. Für eine Zink-Improvisation als Gast einer Rap-Formation erhielt er 2022 eine „Goldene Schallplatte“.

Bei Konzerten und Aufnahmen spielt er mit renommierten Ensembles und Solisten im Bereich der Alten Musik, u.a. der Bachstiftung St.Gallen, den Ensembles der Stiftsmusik Stuttgart, dem Dresdner Kammerchor, mit Musica Fiata Köln, der Lautten Compagney Berlin, Les Amis de Philippe, Leipziger Barockorchester, Telemannisches Collegium Michaelstein, Das Neue Orchester, Batzdorfer Hofkapelle, La Banda, Collegium 1704, L’arpa festante München oder dem Ensemble Weser-Renaissance Bremen.

Mit einem wachsenden Stamm von befreudeten Kolleginnen und Kollegen hat er bisher über 35 eigene Kammermusikprojekte entwickelt. Kunstgeschichtliche Begeisterung und Lust am Kulturmanagement führten in den vergangenen Jahren zu mehreren interdisziplinären Kunstprojekten. Seit 22 Jahren leitet und organisiert er die spartenübergreifende monatliche Veranstaltungsreihe „Offenes Palais – Musik und Kunst im Großen Garten“ in Sachsens ältestem bedeutendem Barockbau, dem Palais Großer Garten in Dresden.

Mein Rekonstruktionsversuch eines „Corno da Tirasi “ – mit eingezogenem Zug (links) – Grundstimmtom B = 415 Hertz und ausgezogenem Zug (ca. drei Halbtöne) zur Erweiterung des Tonvorrates. Die Grundkonzeption meines Tirari-Instrumentes ist inspiriert von der unten stehenden Abbildung, die mutmaßlich Gottfried Reiche als Hornisten zeigt.
Ausschnitt einer Figuralaufführung in Leipzig, 1710 – 13 Jahre vor Dienstantritt von Johannn Sebastian Bach. Der abgebildete Hornist ist mutmaßlich Gottfried Reiche. Er hält das Schallstück seines spieralförmig gewundenen Horns nach oben. Möglicherweise war dies auch die Handhabung für das Corno da Tirarsi.

FOTOS: Franz Zadnicek; Privat; Rüstkammer der Staatliche Kunstsammlungen Dresden; Bach-Archiv Leipzig; Bach-Stiftung St. Gallen, Schweiz.

DANK

Diese Seiten sind ein Beitrag, damit die Tirarsi-Kunst, insbesondere für Corno da Tirarsi, nachhaltig gepflegt wird. Diese Information sind auch ein bescheidener Versuch die Verdienste der Forschungen und Praxiserfahrungen von Olivier Picon mit meinen eigenen Überlegungen und Erfahrungen zu verbinden.

Olivier Picon sei hiermit ausdrücklich herzlich gedankt! Ich bedanke mich ebenso herzlich bei Stephan Katte, bei Gerd Friedel, beim Blechblasinstrumentenbau EGGER und vielen Kollginnen und Kollegen.

Außerdem sei der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen für das Arbeitsstipendium im Rahmen des Programms „Denkzeit“ im Jahr 2020 gedankt. Bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Rüstkammer der Staatlichen Kunstsammlungen bedanke ich mich herzlich für Ihre Unterstützung – wie auch Herrn Prof. Peter Damm, dem ehemaligen Solohornisten der Sächsischen Staatskapelle Dresden. Roland Wilson bin ich für seine Anregungen mit Dank verbunden.

Wichtig ist mir zudem der Hinweis, dass es mir NICHT darum geht zu behaupten, ich hätte hier die endgültige Lösung eines lange umstrittenden Problems gefunden. Die Meinungen werden dazu immer auseinandergehen, solange es keine eindeutigen Beweise gibt. Es bleibt somit Raum für sachorientierten Austausch, wertschätzende Kritik, konstruktive Anregungen und freundliche Korrekturhinweise.

Thomas Friedlaender, Dresden, März 2022.

RECHTLICHE HINWEISE

1. Warnhinweis zu Inhalten

Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen journalistischen Ratgeber und Nachrichten. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Allein durch den Aufruf der kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, insoweit fehlt es am Rechtsbindungswillen des Anbieters.

2. Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter („externe Links“). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Links zu den Websites des Anbieters sind jederzeit willkommen und bedürfen keiner Zustimmung durch den Betreiber der Website. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

4. Datenschutz

Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.
Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

Personenbezogene Daten

Sie können unsere Webseite ohne Angabe personenbezogener Daten besuchen. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (wie Name, Anschrift oder E-Mail Adresse) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Sofern zwischen Ihnen und uns ein Vertragsverhältnis begründet, inhaltlich ausgestaltet oder geändert werden soll oder Sie an uns eine Anfrage stellen, erheben und verwenden wir personenbezogene Daten von Ihnen, soweit dies zu diesen Zwecken erforderlich ist (Bestandsdaten). Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten soweit dies erforderlich ist, um Ihnen die Inanspruchnahme des Webangebots zu ermöglichen (Nutzungsdaten). Sämtliche personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert wie dies für den geannten Zweck (Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Abwicklung eines Vertrags) erforderlich ist. Hierbei werden steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen berücksichtigt. Auf Anordnung der zuständigen Stellen dürfen wir im Einzelfall Auskunft über diese Daten (Bestandsdaten) erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.

Der Betreiber nimmt den Schutz personenbezogener Daten ernst; er hat durch technische und organisatorische Maßnahmen sichergestellt, dass die gesetzlichen Vorschriften über den Datenschutz sowohl von ihm als auch von externen Dienstleistern beachtet und eingehalten werden. Die Beachtung dieser Verpflichtung wird vom Verein regelmäßig kontrolliert. Die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Weitergabe von Daten erfolgt zum einen mit Einverständnis des Dateninhabers, andererseits ausschließlich zum Zweck der Erfüllung der Pflichten des Vereins. Die Weitergabe an Dritte erfolgt nur aus zwingenden Gründen und im Interesse des Vereins. Das betroffene Vereinsmitglied hat jederzeit die Möglichkeit, sich über die Verwendung und den Verbleib seiner geschützten Daten zu informieren; er hat Anspruch auf Dokumentation der Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen in Bezug auf ihn. Er hat das Recht, jederzeit eine erteilte Einwilligung zu widerrufen und die Löschung seiner Daten zu verlangen, Art. 17 DS-GVO.

Partner und Dritte werden durch die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen durch die Verantwortlichen des Vereins in gleicher Weise geschützt. Es findet kein Verkauf oder keine unentgeltliche Weitergabe von Daten Dritter oder Partner des Vereins statt, es sei denn, es läge eine entsprechende Einwilligung vor.

Bei der Einschaltung externer Dienstleister, denen personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt werden müssen, ist durch Abschluss eines entsprechenden Vertrages sichergestellt, dass die Datenschutzbestimmungen in gleicher Weise auch vom beauftragten Unternehmen eingehalten werden. Im Fall des Widerrufs oder der Anzeige von falsch erhobenen Daten werden diese sofort gelöscht, Art. 21, 18 DS-GVO. Auf das Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG) wird ausdrücklich hingewiesen. Für uns zuständig ist der Sächsische Datenschutzbeauftragte 
Andreas Schurig, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden.

Für Datenschutz und Datenverarbeitung verantwortlich:Thomas Friedlaender, Bischofswerder Str.10, 01099 Dresden.

Datenschutzerklärung für den Webanalysedienst Google Analytics

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.
Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners/ („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), http://www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), http://www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“) und http://www.google.com/ads/preferences/ („Bestimmen Sie, welche Werbung Google Ihnen zeigt“).

Auskunftsrecht

Sie haben das jederzeitige Recht, sich unentgeltlich und unverzüglich über die zu Ihrer Person erhobenen Daten zu erkundigen. Sie haben das jederzeitige Recht, Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer angegeben persönlichen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Zur Auskunftserteilung wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter den Kontaktdaten im Impressum.

5. Besondere Nutzungsbedingungen

Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Nummern 1. bis 4. abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Quelle: www.juraforum.de

Oben: Partitur der Kantate „Halt im Gedächtnis Jesum Christ“, BWV 67.
Die Kantate wurde am 16.4.1724 erstaufgeführt.
In der Aria Nr. 6 finden sich einige Takte einer durchgestrichenen „Corno“-Partie.

Ansonsten iwurde die Stimme fvon Bach mit „Corno da Tirarsi“ bezeichet.